Die Kümmerer

“Der Kümmerer ist zwar ein Mann, doch seine Männlichkeit hält sich in Grenzen. Er nimmt sich zwar der Frauen an, doch andre Männer ziehn die Konsequenzen”,  heißt es in einem Erich-Kästner-Gedicht. Nicht gerade ein leuchtendes Vorbild, der Kümmerer. Er ist eher bemitleidenswert. Aber immerhin einer, der sich kümmert.

So hat es wohl auch die NPD-Funktionärin Ricarda Riefling gemeint, als sie sich für ein Porträt im Tagesspiegel interviewen ließ. Ihre gefährlichen Ansichten und Parteiziele möchte sie erreichen, indem die NPD-Mitglieder “Kümmerer vor Ort” sind.

In den richtigen Kontext rückte das prompt Regina aus  meinem Lieblingsnetzwerk:

Unter einem Kümmerer versteht man nämlich in der Landwirtschaft ein entwicklungsverzögertes Jungtier, zum Beispiel ein Ferkel, das im Vergleich zu seinen Wurfgeschwistern und anderen Altersgenossen zurückgeblieben ist.

Quod erat demonstrandum.

About these ads

2 Antworten zu “Die Kümmerer

  1. Das gefällt mir!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s